weather-image
22°

Taxifahrer verfolgt flüchtenden Gast – direkt zur Polizei gefahren

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Felix Hörhager

Traunreut – Gleich zwei Taxipreller machten in der Nacht auf Sonntag den Fahrern das Leben schwer: Der eine Chauffeur brachte seinen Gast direkt zur Polizei, der andere musste ihn erst verfolgen.


21-Jähriger erschleicht sich Fahrt – Endstation Polizei

Ein 21-jähriger Traunreuter war am Sonntag gegen 4 Uhr mit einem Taxi von Salzburg nach Traunreut gefahren. Am Rathausplatz angekommen, wollte er die Fahrt nicht bezahlen.

Der Taxifahrer fuhr kurzerhand zur Traunreuter Polizei. Dort behauptete der angetrunkene Taxigast schließlich, dass er schon bezahlt hätte. Der 21-Jährige wird wegen Leistungserschleichung angezeigt.

Taxifahrer verfolgt Gast

Mit einer Flucht wollte sich tags zuvor ein 27-jähriger Taxigast seiner Taxischuld entziehen. Er hatte sich am Samstagmorgen gegen 5 Uhr in Traunstein zusammen mit einem 23-jährigen Pallinger ein Taxi genommen. Die beiden kannten sich zwar persönlich nicht, vereinbarten aber, dass sie sich die Taxikosten teilen wollten.

In der Südtiroler Straße wollte der 27-jährige Traunreuter dann aussteigen – hatte aber kein Geld zur anteiligen Zahlung dabei. Der Mann ergriff daraufhin die Flucht und der Taxifahrer verfolgte ihn. Die alarmierte Polizeistreife konnte den Flüchtigen stellen und vorläufig festnehmen. Er wird ebenfalls wegen Leistungsbetrug angezeigt.