weather-image
16°

Taifun «Haiyan» wütet auf Philippinen

Manila (dpa) - Einer der schlimmsten Wirbelstürme, der je auf Land getroffen ist, verwüstet die Philippinen. Taifun «Haiyan» richtete in dem Inselstaat nach ersten Eindrücken schwerste Schäden an. Sturmfluten mit bis zu fünf Meter hohen Wellen suchten nach UN-Angaben die Ostküste heim. Hunderttausende Menschen flohen aus den Küstengebieten. Mindestens drei Menschen kamen ums Leben - allerdings brach die Kommunikation zu den hauptsächlich betroffenen Gebieten zusammen. Aktuelle Informationen über Opfer gibt es daher nicht.

Anzeige