weather-image
19°

Syrischer Nationalrat führt erstmals Krisengespräche in Moskau

Moskau (dpa) - Im Ringen um eine Lösung des Syrienkonflikts trifft der russische Außenminister Sergej Lawrow heute in Moskau Vertreter der syrischen Opposition. Erstmals empfängt Lawrow den neuen Vorsitzenden des Syrischen Nationalrats, Abdelbaset Seida. Russlands Chefdiplomat hatte zuvor das Ziel unterstrichen, die zersplitterte syrische Opposition zu einen. Als UN-Vetomacht setzt sich Russland für eine Übergangsregierung in Syrien aus Kräften des bisherigen Regierungslagers und der Opposition ein.

Anzeige