weather-image

Strompreiserhöhungen für Altmaier nicht nachvollziehbar

Berlin (dpa) - Die geplanten Strompreiserhöhungen um durchschnittlich zwölf Prozent sind für Bundesumweltminister Peter Altmaier nicht nachvollziehbar. Viele Stromversorger liegen mit ihrer Erhöhung deutlich über der Erhöhung der Erneuerbare-Energien-Umlage, sagte Altmaier der dpa in Berlin. Das sei schwer zu verstehen, weil die Börsenstrompreise seit dem letzten Jahr gesunken sind, betonte der Minister mit Blick auf die Einkaufspreise. Altmaier forderte von den Energieversorgern mehr Transparenz bei der Strompreisbildung. Rund 600 Versorger wollen die Preise so stark wie nie zuvor erhöhen.

Anzeige