weather-image

Stimmung steigt: Spannung vor Finale der Club-WM  

0.0
0.0
Marrakesch
Bildtext einblenden
Im Basar hängen Fahnen vom FC Bayern München und Finalgegner Raja Casablanca. Foto: David Ebener Foto: dpa

Marrakesch (dpa) - Die Fußball-Fans in Marrakesch können den Anpfiff des Endspiels bei der Club-WM kaum noch erwarten. Schon um die Mittagszeit waren jede Menge Anhänger vom marokkanischen Gastgeber-Verein Raja Casablanca in ihren grün-weißen Clubfarben unterwegs.


Auf dem mittelalterlichten Markt im Herzen der Altstadt oder in den berühmten Souks, in denen Händler ihre Waren mehr oder weniger offensiv anbieten, schlenderten dagegen nur wenige Fans des FC Bayern München umher. Rund 2000 Anhänger aus Deutschland wurden zu dem letzten Bayern-Spiel des Jahres in Marrakesch erwartet.

In der Innenstadt gab es jede Menge Club-Utensilien zu kaufen - vor allem vom gastgebenden Verein. Viele Autos fuhren auch schon grün-weiß dekoriert durch die Straßen, die Fahrer machten eifrig von der Hupe Gebrauch. Die Fan-Gesänge nahmen mehr und mehr zu.

Zum dritten Mal nach 1976 und 2001 greifen die Münchner nach der Krone im Vereins-Fußball. Damals wurde noch um den Vorgänger-Wettbewerb, den Weltpokal gespielt. »Wenn vor Weihnachten noch mal ein Titel vergeben wird, will man den mit nach Hause nehmen«, sagte Philipp Lahm. Für den Kapitän und sein Team stand im Teamhotel die unmittelbare Spielvorbereitung an. »Wir haben viele Finals in diesem Jahr gehabt. Locker nehmen wir unseren Gegner nicht. Wir wollen körperlich dagegen halten und mit unserer fußballerischen Klasse überzeugen.«