weather-image
24°

Stare suchen nach einem Schlafplatz

Riesentrupp
Stare ziehen in einem großen Trupp zu ihrem Schlafplatz. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Foto: dpa

So viele Vögel am Himmel! Das sind Stare. In dichten Schwärmen fliegen sie zu ihrem Schlafplatz - und zwar gemeinsam.


Manchmal sind es mehrere Tausend Vögel. Es ist ein wahres Spektakel am Himmel.

Ein Star ist ungefähr so groß wie eine Amsel. Er hat ein dunkles, metallisch glänzendes Gefieder mit weißen Punkten. Er gehört bei uns zu den bekanntesten Singvögeln.

Wenn Stare ihren Nachwuchs groß gezogen haben, mögen sie es gesellig. Dann treffen sie sich in großen Gruppen.

Die Gemeinschaft schützt unter anderem vor Feinden wie Greifvögeln. Gemeinsam fliegen die Stare dann Wiesen und Felder ab, um Nahrung zu finden.

Am Abend geht es auf zum gemeinsamen Schlafplatz im Schilf, in Büschen oder in Baumgruppen. Dann kommen viele kleine Schwärme aus allen Himmelsrichtungen angeflogen und treffen sich dort. Dabei bilden die Vögel oft dichte Wolken und zeigen tolle Flugmanöver.

Nabu zur Schlafplatzsuche

Informationen bei Nabu Weilerbach