weather-image
12°

Staatsanwaltschaft Berlin prüft Ermittlungen gegen Friedrich

Berlin (dpa) - Um die Prüfung eines Ermittlungsverfahrens gegen den früheren Bundesminister Hans-Peter Friedrich im Fall Edathy kümmert sich allein die Staatsanwaltschaft Berlin. Das haben die Ermittlungsbehörden aus Hannover und Berlin vereinbart, wie die Generalstaatsanwaltschaften mitteilten. Hintergrund der Vorermittlungen wegen Geheimnisverrat ist, dass Friedrich - damals noch Innenminister - SPD-Chef Sigmar Gabriel informierte, dass der Name des SPD-Politikers Sebastian Edathy bei internationalen Ermittlungen aufgetaucht sei.

Anzeige