weather-image
12°

SPD-Linke: Steinbrück soll Sozialpolitik in den Mittelpunkt stellen

Frankfurt/Main (dpa) - Der künftige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück soll nach dem Willen der Parteilinken die Sozialpolitik zum Schwerpunkt des Bundestagswahlkampfs machen. Nur mit einem Angebot für die unteren und mittleren Gesellschaftsschichten könne die Wahl gewonnen werden, heißt es laut «Frankfurter Rundschau» in einem Positionspapier. Ziel muss es nach Ansicht der Parteilinken sein, die SPD wieder zum «Anwalt des kleinen Mannes» zu machen. Verlangt wird unter anderem eine Überprüfung der Hartz-Gesetze.

Anzeige