weather-image
12°

SPD will mit neuem Rentenkonzept Wähler zurückgewinnen

Berlin (dpa) - Nach fast einjähriger Debatte hat die SPD ein Rentenkonzept verabschiedet. Es sieht unter anderem eine Mindestrente von monatlich 850 Euro für langjährig Versicherte vor. Ein kleiner Parteitag in Berlin billigte das Konzept. Die SPD gehe damit politisch geschlossen in die Bundestagswahl, sagte Parteichef Sigmar Gabriel. Beschlossen wurde auch, dass es eine abschlagsfreie Rente nach 45 Versicherungsjahren geben soll. Der Hauptstreitpunkt, wie stark das Rentenniveau bis 2030 sinken darf, soll allerdings erst später entschieden werden.

Anzeige