weather-image
18°

SPD diskutiert weiter über die K-Frage

Berlin (dpa) - Die SPD-interne Diskussion über die Kanzlerkandidatenfrage geht trotz eines Machtwortes von Generalsekretärin Andrea Nahles weiter. Der Bundestagsabgeordnete Johannes Pflug forderte eine vorgezogene Entscheidung über die Kandidatenkür. Bis Ende des Jahres sollte der SPD-Kanzlerkandidat feststehen. Nach der Niedersachsen-Wahl sei es zu spät, denn dann bleibe nicht genügend Zeit für den Wahlkampf gegen Merkel», sagte Pflug der «Bild»-Zeitung. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingel forderte eine Urabstimmung der Mitglieder.

Anzeige