weather-image
10°

Spargel in Minitunneln

0.0
0.0
Folien über Spargelfeldern
Bildtext einblenden
Spargelbauern haben bis zur Ernte viel zu tun. Foto: Arne Dedert/dpa Foto: dpa

Was wird denn da verpackt? Wir stehen mitten auf einem Spargelfeld. Es besteht aus vielen gerade gezogenen Erdhügeln, den Spargeldämmen.


Darin wachsen die Spargelstangen ohne Licht nach oben. Landwirte beginnen jetzt, diese Dämme mit Folien abzudecken - auch wenn Naturschützer von dem Plastik nicht begeistert sind.

Anzeige

Die Folien sorgen unter anderem dafür, dass es die Spargelpflanzen warm haben. Dann wächst das Gemüse schneller und kann früher geerntet werden. Die Erntezeit beginnt im Frühling.

Die Folie auf den Dämmen hat eine dunkle und eine weiße Seite. Ein Experte erklärt: Unter der schwarzen Seite erwärmt sich der Boden etwas schneller und die Spargelstange sprießt schneller nach oben. Gibt es zu viel Spargel, wird auf die weiße Seite gedreht. Das zögert die Ernte etwas heraus.

Um noch früher ernten zu können, bauen viele Landwirte über die schwarz-weiße Folie noch einen Minitunnel. Dafür ziehen sie eine durchsichtige Folie über spezielle Ständer. Dadurch entsteht so etwas wie ein kleines Gewächshaus.