weather-image
25°

Sowas von entspannt: Die Rubber Soul Connection im Tres

5.0
5.0
Bildtext einblenden

Das hatte Groove, das hatte Swing – und kam völlig locker und entspannt über die Rampe. Wie man es halt gewohnt ist von der Rubber Soul Connection, die mit ihrem ausgefeilten Sound das Publikum im Traunsteiner Tres zum wiederholten Mal in Verzückung versetzte. Nicht nur, dass Andi Salzer (Keyboard), Martin Zoßeder (Gitarre) und Gottfried Rapolder (Bass) ihre Fingerfertigkeit an den Instrumenten souverän zur Schau stellten: Jeder von ihnen glänzte bei den Songs von den Beatles und den Rolling Stones, von Elton John, Randy Newman, Carol King, Christopher Cross, Billy Joel oder Joe Jackson auch als Leadsänger. Und dann der vierstimmige Harmoniegesang zusammen mit Percussionistin Yuko Saito – einfach umwerfend! Dabei war der sympathischen deutsch-japanischen Connection nicht unbedingt daran gelegen, das Songmaterial 1:1runtergespielt abzuliefern, nein: mit viel Liebe zum musikalischen Detail wurden die Stücke akribisch neu arrangiert, und dabei war es dann noch eine besondere Augenweide, der im Zentrum positionierten Percussionistin bei ihrem filigran-professionellen Spiel auf die Hände, Klöppel oder Besen zu schauen. Rundherum: ein perfekter Genuss! Hei.