weather-image

Sepp Parzinger, SPD

4.3
4.3
Stimmkreis Traunstein - Sepp Parzinger - Landtagswahl
Bildtext einblenden

Blick auf soziale Themen in der Region

Ich bin 25 Jahre alt und komme aus Bergen. Nach einem Bundesfreiwilligendienst bei den Maltesern und dem Abschluss der Berufsoberschule begann ich als erster in meiner Familie ein Studium. Aktuell bin ich dabei, mein Studium als Sozialarbeiter abzuschließen.

Anzeige

Die sozialen Themen voranzubringen ist für mich mein Schwerpunkt in der Politik. Die Erfahrungen aus Arbeitsleben und Studium bringe ich genauso ein wie die politische Erfahrung aus dem Bergener Gemeinderat und jenen, die ich als stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD-Jugendorganisation Jusos sammeln konnte. Seit 2017 bin ich in dieser Funktion unter anderem für den Themenbereich Arbeit, Ausbildung und Soziales zuständig und setze mich für die Stärkung der dualen Ausbildung und die langfristige Sicherung und Erhöhung der Rente ein.

Für eine gute Sozial- und Arbeitsmarktpolitik möchte ich mich auch im Landtag einsetzen. Hier steht für mich neben der Sicherung der Arbeitsplätze in der Region auch die Umwandlung von befristeten Arbeitsverträgen in unbefristete Verträge im Fokus. Ebenso setze ich mich für die Abschaffung der Meistergebühren in Bayern ein.

Außerdem schaffen wir mehr bezahlbaren Wohnraum in der Region. Mangelnder Wohnraum betrifft inzwischen nicht mehr nur Geringverdiener, sondern weite Teile der Gesellschaft. Neben der Förderung kommunaler Projekte muss der Freistaat selbst bauen und genossenschaftlichen Wohnungsbau deutlich stärker fördern.

Ebenso muss Schluss sein mit der Sparpolitik im Pflegebereich. Wir brauchen mehr Personal und eine bessere Bezahlung, um menschenwürdige Pflege sicherzustellen. Das kostet Geld, aber die Betroffenen und das Personal haben das verdient!

Dass es in einem Land wie Bayern immer mehr Kinder- und Altersarmut gibt, ist eine Schande, der ich mit einer sozialeren Politik entgegenwirken möchte. Für mich ist klar, dass wir endlich wieder jemanden im Landtag brauchen, der sich um die sozialen Themen der Region kümmert. Wenn Sie mich dabei unterstützen wollen, freue ich mich über ihre Stimme bei der Landtagswahl.