weather-image

Seit 25 Jahren »Folk & more«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ramona Mühlbacher (links) verstärkte das Duo »Folk & more« mit Mutter Resi Mühlbacher und Michael Schankweiler. (Foto: Reinmiedl)

Wonneberg – »Folk & more« nennt sich das Duo Resi Mühlbacher und Michael Schankweiler. Die beiden gaben ein Benefizkonzert in der Schule in St. Leonhard, unterstützt von weiteren Musikern. Insgesamt kamen fast 1000 Euro für einen Schulausflug zusammen.


Resi Mühlbachers Tochter Ramona trug mit ihrer Stimme zu einem tollen Gesangserlebnis bei. Und Bürgermeister Martin Fenninger lieferte mit seiner Ziach den Begleitpart zu »Schnucki, fahr'n ma nach Kentucky«. Der »fränkische Barde« Gunter Ermann trug ein Lied in seiner Mundart vor; mit ihm zusammen war Schankweiler mehrfach schon bei Festivals aufgetreten. So erlebten die rund 130 Besucher einen genuss- und abwechslungsreichen Musikabend.

Den Auftakt des Programms bildete Janis Joplins bekannter Song »Me and Bobby McGee« – eines von den Liedern, die das Duo in sein Repertoire mit aufgenommen hat unter dem Motto »Wir spielen alles, was uns gefällt«, wie Resi Mühlbacher die Auswahl zusammenfasste. Dazu gehören vor allem amerikanische Folksongs, Evergreens und eigene Kompositionen – diese Mischung macht den Reiz von »Folk & more« aus.

Und Schankweiler zeigte sich dann auch gleich als ebenso nachdenklicher wie musikalisch vielseitiger Songschreiber, so etwa bei dem Lied »Let the music play«, bei dem er die Vorfreude auf das Wochenende thematisiert.

»Gänsehaut-Feeling« mit Mutter und Tochter

Musikalische Höhepunkte des Abends waren die Lieder, bei denen sich als Dritte im Bunde Resi Mühlbachers Tochter Ramona dazu gesellte. Die junge Dame verfügt über eine tolle Stimme. Im Duett mit ihrer Mutter hörte sich das richtig gut an. Das war schon ein bisschen »Gänsehaut-Feeling«, wie auch Begleiter Schankweiler begeistert anmerkte. Und großer Beifall belohnte die Auftritte von Mutter und Tochter. Ihre Lieder: »Ja« von Silbermond und »More than words« von Extreme. Ebenfalls Gänsehaut-Feeling und Lust am Mitsummen rief das alte Lied von den »Banks of the Ohio« hervor, von Resi Mühlbacher und Schankweiler gesungen und von ihm an der Ukulele begleitet.

Zu Beginn des Abends hatte sich Schulleiterin Maria Hipf erfreut über den guten Besuch geäußert, und zur »Silberhochzeit« – also zum 25-jährigen Bestehen des Duos – gratuliert. Es sei toll, so fügte sie an, dass »Folk & more« seit so langer Zeit ausschließlich Benefizkonzerte gebe, dass also der Erlös sozialen Zwecken zugute kommt. Diesmal gehe der Erlös, so Hipf, an die Grundschule Otting-Wonneberg als Unterstützung für einen Ausflug zum Haus der Natur in Salzburg, wo die Schüler spezielle Führungen erhalten.

Auch Bürgermeister Martin Fenninger war voll des Lobes. Er überreichte den Mitwirkenden Geschenke als Ausdruck des Dankes.

Angetan von dem Abend waren offenbar auch die Besucher: 960 Euro landeten in den Körbchen, die am Ausgang bereitgestellt waren. he