weather-image
16°

Seerosenbild von Monet soll 50 Millionen Dollar bringen

New York (dpa) - Eines der teuersten Gemälde des französischen Impressionisten Claude Monet soll demnächst in New York unter den Hammer kommen. Das Auktionshaus Christie's will am 7. November das Bild «Nymphéas» aus dem Jahr 1905 versteigern - für 50 Millionen Dollar. Es ist eines von mehr als 200 Seerosenbildern, die Monet in seinem Garten gemalt hatte. Es stammt aus dem Nachlass des Börsenmaklers Herbert Allen. Der Erlös soll einer Schule zugutekommen.

Anzeige