weather-image
12°

Schwerst verletzt: Einheimischer Fahranfänger (18) kracht in Bischofswiesen an Baum

3.0
3.0
Bischofswiesen: 18-jähriger Fahranfänger kracht am Aschauerweiher an Baum – schwerst verletzt
Bildtext einblenden
Foto: Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen

Bischofswiesen – Sehr schwere Verletzungen erlitt ein 18-jähriger, einheimischer Fahranfänger bei einem folgenschweren Unfall in der Nacht auf Freitag auf der Aschauerweiherstraße auf Höhe der Abzweigung „Im Rostwald“.


Ersten Ermittlungen der Polizei Berchtesgaden zufolge war der junge Mann mit seinem Seat Altea gegen 2.30 Uhr morgens auf der Aschauerweiherstraße in Richtung Berchtesgaden unterwegs.

Anzeige

Im Kreuzungsbereich mit der Rostwaldstraße kam der junge Mann in der dortigen Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Straßenschild sowie einen Stromkasten und prallte daraufhin frontal an einen Baum.

Der 18-Jährige wurde beim Aufprall nach vorne geschleudert und erlitt Verletzungen schwersten Grades. Wie die Feuerwehr Bischofswiesen mitteilt, konnte er sich noch aus eigener Kraft aus dem Unfallfahrzeug retten. Ersthelfer meldeten den Unfall der Integrierten Leitstelle Traunstein und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Schwerverletzten. Er wurde anschließend von einem alarmierten Notarzt erstversorgt, bevor er vom BRK in das Unfallklinikum Salzburg eingeliefert wurde.

Am Auto entstand Totalschaden, weshalb das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. Während der Verkehrsunfallaufnahme war die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen mit rund 35 Mann vor Ort. Auch die Feuerwehr Berchtesgaden war am Unfallort im Einsatz. Die Ehrenamtlichen stellten den Brandschutz sicher, regelten den Verkehr, sicherten die Unfallstelle und reinigten die Straße.

red/fb

Italian Trulli