weather-image

Schweizer Botschafter erbost über NRW-Finanzminister

Düsseldorf (dpa) - Die Schweiz ist verärgert über den Ankauf von Steuerdaten durch NRW. Botschafter Tim Guldimann warf Finanzminister Norbert Walter-Borjans vor, das Steuerabkommen zu gefährden. Bis vor kurzem habe eine Mehrheit der Schweizer das Abkommen unterstützt, sagte Guldimann der «Rheinischen Post». Er könne nicht ausschließen, dass die Zustimmung nun abnimmt. Die Gegner des Abkommens in der Schweiz sammeln zur Zeit Unterschriften. Haben sie 50 000 zusammen, könnte das Abkommen bei einer Volksabstimmung gekippt werden.

Anzeige