weather-image

Schülerin (15) in Berchtesgaden von Auto angefahren und schwer verletzt

3.0
3.0
Fußgänger auf einem Zebrastreifen
Bildtext einblenden
Foto: Ronald Wittek/dpa

Berchtesgaden – Bei einem Unfall mit einem Auto wurde am Montagmorgen in der Maximilianstraße in Berchtesgaden eine 15-jährige Fußgängerin mittelschwer verletzt. Das Mädchen war von einem Fahrzeug erfasst worden.

Die Schülerin aus Bischofswiesen war gegen 7.30 Uhr zu Fuß in der Maximilianstraße unterwegs und wollte den Fußgängerüberweg in Richtung Weihnachtsschützenplatz überqueren. Zeitgleich fuhr ein 49-jähriger einheimischer Autofahrer mit seinem Honda auf der Maximilianstraße in Richtung Bischofswiesen.

Er übersah das auf dem Fußgängerüberweg gehende Mädchen und touchierte sie mit dem linken Kotflügel und Außenspiegel. Die junge Fußgängerin wurde vom Auto leicht mitgerissen und stürzte daraufhin zu Boden. Dabei zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu.

Sie kam mit dem Rettungswagen in das Kreisklinikum Bad Reichenhall. Der Hondafahrer blieb unverletzt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.