weather-image
13°

Schöpfer der Stolpersteine in Dresden geehrt

Dresden (dpa) - Der Kölner Schöpfer der Stolpersteine, Gunter Demnig, ist mit dem Erich-Kästner-Preis des Presseclubs Dresden geehrt worden. Demnig habe viel für das Verständnis zwischen Israelis und Deutschen getan, sagte der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Avi Primor. Der Künstler hat seit 1997 mehr als 38 000 Stolpersteine verlegt, die es mittlerweile in zwölf europäischen Ländern gibt. Allein in Deutschland erinnern an fast 800 Orten kleine Messingtafeln auf den Gehsteigen an Juden, politisch Verfolgte und Euthanasieopfer.

Anzeige