weather-image
20°

Schönauerin kracht an Baum und fällt diesen beim Aufprall

3.2
3.2
Bildtext einblenden
Foto: Hasenbein, BRK BGL

Bischofswiesen – Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am Freitag Nachmittag auf der Bundesstraße 20 bei Bischofswiesen. Dort verlor eine Seniorin die Kontrolle über ihr Auto, krachte an einen Baum, der daraufhin umstürzte und zusammen mit dem Auto wieder auf die Straße landete.

Die 82-jährige Schönauerin war gegen 14.40 Uhr mit ihrem Wagen auf der B20 unterwegs. Sie befuhr die Bundesstraße in Richtung Bischofswiesen und geriet kurz nach der Agip-Tankstelle aus noch ungeklärten Ursachen von der Fahrbahn ab.

Sie steuerte ihr Auto zuerst über die Gegenfahrbahn und anschließend die angrenzende, steile Böschung hinauf. Dort prallte das Fahrzeug frontal an einen Baum. Dieser fiel durch die Wucht des Aufpralls um, stürzte auf das Dach des Wagens und rutschte schließlich auf die Fahrbahn.

Das Auto der Rentnerin rutschte ebenfalls wieder die Böschung hinunter und rollte zurück auf die Gegenfahrbahn; dort kippte es auf die Seite. Ersthelfer, darunter ein Sanitäter der BRK-Bereitschaft Freilassing, kümmerten sich um die Verletzte, befreiten sie aus ihrem Auto und setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die zunächst einen Rettungswagen des Berchtesgadener Roten Kreuzes zum Unfallort schickte.

Die Sanitäter forderten dann wegen des Verdachts auf schwerere Verletzungen die Berchtesgadener Notärztin und wegen auslaufender Betriebsstoffe die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen nach. 28 Feuerwehrleute waren mit vier Fahrzeugen vor Ort, um die Straße zu reinigen und den Baum zu beseitigen. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Das Rote Kreuz brachte die Frau anschließend in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

red/BRK BGL