weather-image
16°

Schönauer (15) auf Mofa von Auto erfasst und mittelschwer verletzt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Ziegler, BRK BGL

Berchtesgaden – Schwerere Verletzungen erlitt am Donnerstagabend ein 15-jähriger Schönauer, der mit seinem Mofa von einem Auto erfasst wurde. Ihm war in Berchtesgaden die Vorfahrt genommen worden.


Eine 76-jährige Schönauerin wollte gegen 20 Uhr mit ihrem Subaru Forester von der Königsseer Straße nach links in die Vorderbrandstraße abbiegen. Dabei hat sie den jungen Mofafahrer übersehen, der gerade in Richtung Berchtesgaden auf der vorfahrtsberechtigten Straße unterwegs war, worauf es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß gekommen ist.

Ersthelfer, darunter eine Notfallsanitäterin, die gerade von ihrem Dienst nach Hause fuhr, leisteten dem Buben sofort Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Traunstein schickte dann umgehend einen Rettungswagen vom Berchtesgadener Roten Kreuz sowie die Feuerwehr Berchtesgaden zur Unfallstelle los. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Mofafahrer, mit mittelschweren Verletzungen, zur weiteren Behandlung ins Salzburger Unfallkrankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Subaru wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Feuerwehr sicherte mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen die Unfallstelle ab, reinigte die Fahrbahn und regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbei. Beamte der Berchtesgadener Polizei waren zur genauen Klärung des Unfallhergangs vor Ort.

red/BRK BGL