weather-image
15°

„Schockanrufe“ von falschen Polizisten in Ruhpolding – Polizei warnt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Vorsicht bei Anrufen von vermeintlichen Polizisten. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Ruhpolding – Mehrere Haushalte erhielten am Donnerstag betrügerische Anrufe von falschen Polizei- und Kriminalbeamten, wie die Ruhpoldinger Polizei mitteilt.

In den Telefonaten erwähnten die Betrüger, dass vor kurzem eine Verbrecherbande in Ruhpolding festgenommen wurde und die Polizei nun die Eigentumsverhältnisse der Betroffenen herausfinden müsse. Deshalb würden die angerufenen Bürger nach ihren Kontodaten und Vermögenswerten befragt. Dabei handelt es sich um eine bekannte Betrugsmasche.

Da die Angerufenen die Masche erkannt haben, hat auch niemand Angaben gemacht oder sonstige Informationen zu seinen Eigentumsverhältnissen preisgegeben. Der Anrufer legte daraufhin auf.

Die Polizei weist darauf hin, niemals Auskünfte über Kontodaten, Wertgegenstände und Bargeldvermögen an unbekannte Anrufer preiszugeben. Weder die echte Polizei noch Bankmitarbeiter werden solche Daten jemals telefonisch abfragen.