weather-image
22°

Schnellste Biene gesucht

Sssssuuuummmmm. Dieses Geräusch machten die Teilnehmer eines Wettbewerbs am Wochenende. In Frankfurt in Hessen flogen Bienen um die Wette. Wie soll das funktionieren?

Bienen-Wettflug
Diese Bienen waren bei einem Wettflug dabei. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa Foto: dpa

Die Insekten wurden in Kisten auf ein Hoteldach gebracht und dort zur gleichen Zeit freigelassen. Auf dem Dach eines Museums hatte man ihre Bienenstöcke aufgestellt, etwa 600 Meter entfernt. Dorthin sollten die Bienen fliegen.

Vor dem Flug waren die Tierchen gefüttert worden. Schließlich sollten sie nicht auf Futtersuche gehen, sondern ihren Stock direkt anfliegen.

Damit die Bienen erkennbar waren, hatte man sie vor dem Start mit Farbklecksen markiert. Die schnellste Biene brauchte für die Strecke eine Minute und zehn Sekunden.