weather-image
12°

Schnee schippen auf dem Dach

0.0
0.0
Soldaten schippen Schnee vom Dach
Bildtext einblenden
Runter mit dem Schnee! Sonst könnte dieses Dach eines Thermalbades einstürzen. Foto: Lino Mirgeler/dpa Foto: dpa

München (dpa) - Erst fliegt der Schnee vom Himmel aufs Dach. Dann fliegt er noch einmal, vom Dach auf den Boden. Für den ersten Flug ist die Natur verantwortlich. Den zweiten erledigen gerade viele Leute im Süden Deutschlands, darunter auch Soldaten.


Die Helfer nutzen Schieber, um die Dächer von Schnee zu befreien. Denn wenn er sich anhäuft, kann er viele Tonnen schwer werden. Dafür sind einige Dächer nicht gebaut - sie könnten einbrechen.

Anzeige

Aber warum schaufeln in manchen Orten Soldaten den Schnee weg? Polizei und Feuerwehr haben im Süden gerade besonders viel zu tun. Seit Tagen fällt immer wieder Schnee. Sie kümmern sich zum Beispiel um umgestürzte Bäume und Autounfälle.

In solchen besonderen Situationen kann die Bundeswehr einspringen. In der Vergangenheit haben Soldaten auch mit angepackt, wenn etwa Dämme gegen Hochwasser gebaut werden sollten. Oder sie brachten Menschen bei Naturkatastrophen in Sicherheit.