weather-image
25°

Schlägerei zwischen zwei Familien in Rosenheim – Vernehmungen laufen

0.0
0.0
Polizei-Blaulicht
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Rosenheim – Nach der heftigen, körperlichen Auseinandersetzung zwischen acht Personen in der Wildbarrenstraße in Rosenheim laufen die Ermittlungen der Polizei seit Samstag auf Hochtouren. Derzeit werden mehrere Zeugen des Streits vernommen. Weitere Zeugen sollen sich bei den Beamten melden.

Die Schlägerei hatte am Samstag Nachmittag für einen größeren Polizeieinsatz in Rosenheim gesorgt. Während der Streitereien gingen die Konkurrenten auch mit Gegenständen – darunter sogar ein Messer – aufeinander los.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelte es sich um eine Streitigkeit zwischen zwei Familien, die sich zuvor bereits kannten. Die Auseinandersetzungen hatten bereits am Freitag ihren Anfang. Dort sollen sich die Angehörigen beider Familien im Bereich der Breitensteinstraße gegenseitig bedroht haben. Verletzt wurde beim Aufeinandertreffen am Freitag jedoch niemand.

Letztlich trafen beide Gruppen am Samstag in der Wildbarrenstraße erneut aufeinander, wo es dann zu den groben Gewaltdelikten kam. Im Zuge der Ermittlungen wurden nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft auch zwei Autos sichergestellt.

Wie die Polizei Rosenheim weiter mitteilt, steht die Tat in keinem Zusammenhang mit dem Sportplatz des ESV Rosenheim. Der Vorfall passierte lediglich in unmittelbarer Nähe zum Platz.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und den beteiligten Personen dauern derzeit noch an. Der von der Polizei gesuchte Zeuge hat sich mittlerweile gemeldet. Die Ermittler suchen jedoch noch nach weiteren Zeugen:

  • Wer hat am Samstag im Bereich der Wildbarrenstraße die Auseinandersetzung oder weitere Personen in unmittelbarer Nähe zum Tatort beobachtet?
  • Wer hat am Freitagabend (14. Juni) gegen 21.30 Uhr einen Streit in der Breitensteinstraße beobachtet oder gehört?
  • Wem sind seit Freitag Personen oder Fahrzeuge im Bereich Breitensteinstraße und Wildbarrenstraße aufgefallen, die sich verdächtig verhalten haben?

Zeugen sollen sich mit ihren Hinweisen an die Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 wenden.