weather-image
11°

Schavan will spanische Azubis für deutschen Arbeitsmarkt

Berlin (dpa) - Mit Auszubildenden aus Spanien will Bundesbildungsministerin Annette Schavan auch den Fachkräftemangel in Deutschland abmildern.

Spanien
Überlaufen: Ein Jobcenter in der spanischen Hauptstadt Madrid. Foto: Juanjo Martin/Archiv Foto: dpa

Die jungen Iberer, die in ihrer Heimat unter einer dramatisch hohen Jugendarbeitslosigkeit von mehr als 50 Prozent leiden, sollen ihre Chance in der Bundesrepublik suchen können. «Damit können wir unseren Fachkräftebedarf ein bisschen besser decken», sagte die CDU-Politikerin am Donnerstag im ZDF-«Morgenmagazin».

Anzeige

Schavan will sich am Vormittag in Stuttgart zu einer Konferenz mit ihrem Amtskollegen José Ignacio Wert Ortega treffen. Ziel sei auch, in Spanien eine duale Berufsausbildung einzuführen, sagte Schavan. Mit rund 50 Experten und Vertretern von Unternehmen, die in beiden Ländern aktiv sind, solle unter anderem geklärt werden, wie viele spanische Jugendliche in Deutschland ausgebildet werden können.

BMBF Terminankündigung