weather-image
24°

Schauspieler und Comedian Rip Taylor gestorben

0.0
0.0
Rip Taylor
Bildtext einblenden
Rip Taylor ist tot. Foto: H. Rick Bamman/ZUMA Wire/dpa Foto: dpa

Er stand mit Robert Redford und Demi Moore vor der Kamera, trat am Broadway auf und feierte Erfolge als Synchronsprecher: Jetzt ist Rip Taylor mit 84 Jahren gestorben.


Los Angeles (dpa) - Der US-Schauspieler Rip Taylor ist tot. Taylor, der auch viel als Comedian gearbeitet hatte, sei am Sonntag im Alter von 84 Jahren in Los Angeles gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen Sprecher.

Der Schauspieler sei in der vergangenen Woche ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem er einen epileptischen Anfall erlitten hatte.

Taylor war viel in Filmen, im Fernsehen und auf Broadway-Bühnen zu sehen. Unter anderem spielte er 1993 an der Seite von Robert Redford und Demi Moore in »Ein unmoralisches Angebot« mit.

Taylor arbeitete auch viel als Synchronsprecher und wurde 1994 für seine Arbeit an der Zeichentrickserie »The Addams Family« für einen Emmy nominiert.