weather-image
20°

SAP und Oracle sehen sich erst im August vor Gericht wieder

Walldorf (dpa) - Der Rechtsstreit zwischen SAP und dem US-Konkurrenten Oracle um Datenklau zieht sich weiter in die Länge. Ursprünglich war ein Gerichtstermin für den 18. Juni angesetzt worden. Dieser Termin verschiebt sich aber nun um mehr als zwei Monate, wie die SAP AG mitteilte. Der Rechtsstreit geht bereits in sein fünftes Jahr, nachdem Oracle die im vergangenen Jahr zugebilligte Schadenersatz-Summe zu niedrig war. Eine Jury hatte dem US-Softwarekonzern 1,3 Milliarden Dollar zugesprochen.

Anzeige