weather-image

Ryanair-Maschine muss nach Turbulenzen notlanden - Drei Verletzte

Weeze (dpa) - Erneuter Zwischenfall bei der Billigfluglinie Ryanair: Nach schweren Turbulenzen musste eine Maschine aus Weeze am Niederrhein gestern auf dem Flughafen Palma de Mallorca notlanden. Drei Menschen wurden verletzt. Die Piloten hätten die Notlandung beantragt, um ihnen möglichst rasch medizinische Behandlung zu ermöglichen, heißt es von Ryanair. Bei heftigen Luftturbulenzen wurden ein Passagier und zwei Crewmitglieder leicht verletzt. Sie erlitten Prellungen und wurden ambulant behandelt.

Anzeige