weather-image
15°

Rund 100 ausländische Geiseln in Algerien befreit

Algier (dpa) - Geiseldrama in Algerien: Die algerische Armee hat angeblich rund 100 ausländische Geiseln aus der Hand islamistischer Terroristen in der Industrieanlage In Amenas im Osten des Landes befreit. Insgesamt sollen nach Berichten der staatlichen algerischen Nachrichtenagentur APS 132 ausländischen Mitarbeiter in der Anlage beschäftigt gewesen sein. Insgesamt seien 650 befreiten Geiseln befreit worden. Unklar bleibt, wie viele Menschen bei der Aktion getötet wurden.

Anzeige