weather-image
25°

Ruhpoldinger raucht Joint und setzt sich dann ans Steuer

5.0
5.0
Marihuana
Bildtext einblenden
Foto: Daniel Karmann/dpa

Ruhpolding – Den richtigen Riecher bewiesen Beamte der Polizei Traunstein bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Ruhpolding.

Als die Polizisten einen 32-jährigen Ruhpoldinger zur Kontrolle anhielten, stieg den Beamten aus dem Inneren des Wagens Marihuana-Geruch in die Nase.

Im Gespräch räumte der augenscheinlich berauschte Fahrer ein, vor dem Losfahren Marihuana konsumiert zu haben. Das bestätigte dann auch ein durchgeführter Test. Der Mann musste seinen Wagen abstellen und die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Bei einer Wohnungsnachschau fanden die Polizisten noch eine geringe Menge Marihuana und Haschisch. Den 32-jährigen erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige, da er beim Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Außerdem kommt ein Strafverfahren wegen Drogenbesitzes auf den Ruhpoldinger zu.