weather-image
-1°

Rosberg Nr. 2 hinter Hamilton? - Haug: »Sicher nicht«

0.0
0.0
Neuer Partner
Bildtext einblenden
Motorsportdirektor Norbert Haug bringt Nico Rosberg (r) und Lewis Hamilton (l) im Team zusammen. Foto: Diego Azubel Foto: dpa

Berlin (dpa) - Lewis Hamilton wird keinen Nummer-1-Status bei Mercedes bekommen, stellte Motorsportchef Norbert Haug stellte in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag klar.


Der langfristig gebundene Nico Rosberg muss sich künftig nicht mit einer Nebenrolle im Schatten des ehemaligen Formel-1-Champions Hamilton abfinden muss. »Sicher nicht«, betonte Haug am Sonntag.

Anzeige

Nachdem Hamilton-Vorgänger Michael Schumacher in seinen bisherigen 52 Rennen im Silberpfeil kein Sieg gelang, wollte der Mercedes-Motorsportchef sich auf keine Eingewöhnungszeit bis zum ersten Sieg für den britischen Neuzugang festlegen. »Müßig, sich darüber öffentlich Gedanken zu machen, wir wollen gemeinsam nach vorne«, meinte Haug.

Hamilton wird von der kommenden Saison an für das deutsche Werksteam an den Start gehen. Der Vertrag von Rekordweltmeister Schumacher wurde nach drei Jahren nicht verlängert. »Michael hat eine lange Bedenkzeit gehabt, er war sich bestimmt nicht endgültig sicher, ob es weitergehen soll, oder nicht«, erklärte Haug. Schumacher sei bekanntgewesen, »dass wir uns Alternativen erarbeiten mussten, und darüber wurde auch gesprochen«.

- Anzeige -