weather-image
26°

Rodel-Doppelsitzer Wendl/Arlt siegen auch in Altenberg

Altenberg (dpa) - Die Rodel-Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt haben sich zum dritten Mal die Weltcup-Gesamtwertung gesichert. Die Weltmeister waren beim Heim-Weltcup in Altenberg einmal mehr nicht zu schlagen und fuhren nach 2010/11 und 2012/13 erneut zum Gesamtsieg.

Sieger
Das deutsche Duo Tobias Wendl (o) und Tobias Arlt gewannen auch in Altenberg. Foto: Oliver Killig Foto: dpa

Hinter dem Bayern-Express machten die WM-Zweiten Toni Eggert und Sascha Benecken den erneuten deutschen Doppelerfolg perfekt. Die Österreicher Peter Penz und Georg Fischler landeten auf dem dritten Platz. Beim achten Weltcup-Rennen im Olympia-Winter waren Wendl/Arlt eine Klasse für sich. Im ersten Lauf legten die Weltmeister Bahnrekord vor, im zweiten Durchgang brachten sie ihren 23. Weltcup-Sieg dann sicher unter Dach und Fach. «Sie haben das richtig gut gemacht», lobte Bundestrainer Norbert Loch.

Nun hat das weltbeste Duo nur noch ein Ziel: Sotschi. Wie alle anderen deutschen Olympia-Starter lassen Wendl/Arlt die Europameisterschaften am kommenden Wochenende beim Weltcup-Finale im lettischen Sigulda aus und bereiten sich lieber daheim auf das Großereignis vor. «Wir schauen jetzt, dass wir athletisch noch mal vorwärtskommen am Start», sagte Steuermann Wendl.