weather-image
24°

Rentner missachtet Vorfahrt: Eine Verletzte und großer Rückstau

Bad Reichenhall – Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der B21 bei Marzoll/Türk ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Beifahrerin wurde verletzt.

Foto: Symbolbild, dpa/Carsten Rehder

Ein 78-jähriger Mann aus Bochum befand sich auf der Durchreise Richtung München. Er befuhr mit seinem VW die B21 von Bad Reichenhall kommend Richtung Salzburg und bog anschließend nach links auf den Zubringer zur Autobahn A8 Richtung München ab.

Während des Abbiegevorgangs missachtete der 78-Jährige die Vorfahrt eines 53-jährigen Österreichers, der gerade mit seinem Mercedes die B21 Richtung Bad Reichenhall befuhr. Trotz eingeleiteter Vollbremsung des Österreichers kam es noch zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Durch den Aufprall erlitt die 62-jährige Beifahrerin des Österreichers leichte Verletzungen und kam nach der Erstversorgung durch die Sanitäter mit dem Rettungswagen des BRK in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Weitere Verletzte gab es zum Glück nicht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Die Unfallstelle war für etwa eine halbe Stunde nur einspurig befahrbar, weshalb es bei der derzeitigen Verkehrssituation zu starken Stauungen kam. Gegen den 78-jährigen Rentner wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.