weather-image

Real muss für Ancelotti 4,5 Millionen Euro zahlen

Paris (dpa) - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid wird für die Verpflichtung von Trainer Carlo Ancelotti nach französischen Medienberichten eine Entschädigung von 4,5 Millionen Euro an Paris Saint-Germain zahlen.

Wechsel
Carlo Ancelotti wechselt als Trainer von Paris Saint-Germain zu Real Madrid. Foto: Yoan Valat Foto: dpa

Darauf hätten sich die beiden Vereine bereits geeinigt, schrieb die Sportzeitung «L'Équipe» unter Berufung auf Kreise des französischen Meisters.

Anzeige

Nach einem Bericht der Tageszeitung «Le Parisien» wird der Italiener bei den «Königlichen» ein Jahressalär von sieben bis acht Millionen Euro netto beziehen. Der Vertrag solle aber aus steuerlichen Gründen erst am 3. Juli unterschrieben werden, hieß es.

Ancelotti soll bei Real die Nachfolge des zu Chelsea gewechselten Portugiesen José Mourinho antreten. Der 54-Jährige muss dazu in Paris einen bis Juni 2014 laufenden Vertrag auflösen. Nachfolger wird der frühere französische Nationalcoach Laurent Blanc. Wie die katarischen Besitzer von PSG mitteilten, wird Blanc nächste Woche einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

Seit dem Viertelfinal-Aus bei der EURO 2012 war Blanc arbeitslos. Der frühere Libero wurde 1998 mit Frankreich Weltmeister, trainierte bisher mit Girondins Bordeaux aber nur eine einzige Clubmannschaft. 2009 gewann er mit den Südwestfranzosen die Landesmeisterschaft.