weather-image
22°

Rätsel um Mammuts

0.0
0.0
Mammut-Skelett
Bildtext einblenden
Mammuts lebten vor Tausenden Jahren in vielen Regionen der Welt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Warum sind die Mammuts ausgestorben? Einst lebte diese zottelige Elefanten-Art in vielen Gegenden der Welt: vor allem im Norden von Asien, Amerika und Europa. Vor etwa 4000 Jahren sind Menschen noch lebenden Mammuts begegnet. Doch was ist dann geschehen?


Manche Forscher vermuten, dass Menschen am Aussterben der Säugetiere Schuld waren. Womöglich jagten sie die Mammuts so lange, bis keine mehr da waren. Eine Gruppe Wissenschaftler hat nun aber noch eine weitere mögliche Erklärung gefunden.

Die Forscher untersuchten Knochen und Zähne von Mammuts, die abgeschieden auf einer kleinen Insel lebten. Diese Tiere hatten länger überlebt als ihre Artgenossen auf dem Festland. Die Fachleute fanden heraus: Die etwa 300 Tiere auf der Insel verschwanden nicht allmählich, sondern in kurzer Zeit.

Ein Grund könnte extremes Wetter gewesen sein: etwa gefrierender Regen, der das Gras mit einer dicken Eisschicht bedeckte. So könnten die Mammuts nicht mehr genug zu fressen gefunden haben.