weather-image
22°

Radmuttern gelöst: Urlauberin bemerkt während der Fahrt Geräusche

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Bischofswiesen – Lebensgefährliche Absichten verfolgten ein oder mehrere Täter in Bischofswiesen: Dort haben Unbekannte erneut an einem Auto Radmuttern gelöst – diesmal traf es eine Urlauberin.


Eine 25-jährige Urlauberin aus Heidenheim hatte ihr Fahrzeug in Bischofswiesen an der Hauptstraße geparkt.

Während einer Fahrt am Dienstagabend bemerkte sie Geräusche. Eine Überprüfung ergab, dass an der Felge hinten links drei von fünf Radmuttern fehlten. Bei der Anzeigenaufnahme fanden Polizisten eine Radmutter im Spitzgraben.

Die Polizei geht davon aus, dass die Radmuttern in der Nacht von Montag auf Dienstag gelöst worden waren. Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden eingeleitet.

Hinweise nimmt die Polizei in Berchtesgaden unter Telefon 08652/9467-0 entgegen.