weather-image

PSA-Chef: Jobabbau soll ohne Kündigungen über die Bühne gehen

Paris (dpa) - Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroën will beim geplanten Abbau von 8000 Stellen ohne Kündigungen auskommen. Das kündigte PSA-Chef Philippe Varin nach Gesprächen mit Premierminister Jean-Marc Ayrault an. Ayrault ließ mitteilen, er habe das Unternehmen gebeten, betroffene Beschäftigte zu begleiten, bis sie wieder einen Job gefunden haben. Vorher hatte Frankreichs Präsident Francois Hollande die angekündigten Stellenstreichungen in scharfen Worten kritisiert und als «inakzeptabel» bezeichnet.

Anzeige