weather-image
18°

Promillegrenze für Radfahrer wird vorerst nicht herabgesetzt

Suhl (dpa) - Die Promillegrenze für Radfahrer wird vorerst nicht herabgesetzt. Die Verkehrsminister der Länder empfahlen am Donnerstag auf ihrer Herbsttagung in Suhl (Thüringen) lediglich, die geltenden Gesetze zu überprüfen. Auf der Herbsttagung der Verkehrsminister im kommenden Jahr soll dann erneut diskutiert werden. Bislang liegt die Grenze für Radfahrer bei 1,6 Promille, bei Autofahrern dagegen bei 0,5 Promille. Ein Grenzwert von 1,1 Promille für Radfahrer war zuvor als möglicher Kompromiss diskutiert worden.

Anzeige