weather-image

Pro Deutschland zeigt Schmähvideo auf Internet-Seite

Berlin (dpa) - Die rechtspopulistische Splitterpartei Pro Deutschland hat Teile des islamfeindlichen Schmähvideo am Montag auf ihrer Internet-Seite veröffentlicht. Der Film war vorübergehend in mehr als einer Stunde Länge zu sehen.

Pro Deutschland
Mitglieder der rechtspopulistischen Gruppe Pro Deutschland demonstrieren vor einem besetzten Haus in der Köpenicker Straße in Berlin. Foto: Tim Brakemeier/Archiv Foto: dpa

Zunächst behauptete die Partei, dabei handele es sich um die komplette Fassung. Dann sprach Pro-Deutschland-Chef Manfred Rouhs nur noch von einer «Zwischenfassung», weshalb man den Film von der Seite wieder entfernt habe.

Anzeige

Nach Informationen von «tagesschau.de» handelte es sich dabei um eine Aneinanderreihung von bereits bekannten Szenen. Dazu sei der bereits bekannte Trailer des Films mehrere Male aneinander geschnitten worden. Im Video-Portal Youtube ist dieses Video weiterhin zu sehen. Der von Hass geprägte Film aus den USA hatte in zahlreichen muslimischen Ländern antiwestliche Massenproteste entfacht.

Unabhängig davon bekräftigte Pro Deutschland das Vorhaben, das Video mit dem Titel «Die Unschuld der Muslime» auch in einem Kino in Berlin zu zeigen. Bundesgeschäftsführer Lars Seidensticker kündigte an, dass die öffentliche Aufführung entweder am ersten oder am letzten November-Wochenende stattfinden soll. Falls man kein Kino finde, werde man sich in Berlin um andere «passende Räume» bemühen.