weather-image
20°

Poroschenko räumt Separatisten kurze Frist zur Abgabe der Waffen ein

Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den prorussischen Separatisten im Osten des Landes nur eine «sehr kurze Frist» zur Abgabe ihrer Waffen eingeräumt. Sein Friedensplan sehe eine begrenzte Feuerpause vor, nur in dieser Zeit könnten Aufständische auf eine Amnestie hoffen, sagte er. Einen Zeitpunkt für den Beginn der Waffenruhe nannte er nicht. Poroschenko hatte mit Kanzlerin Angela Merkel und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert. Russland hatte ein Ende des Militäreinsatzes in der Ostukraine gefordert, damit dort ein Dialog beginnen könne.

Anzeige