Popstar muss seine Stimme schonen

0.0
0.0
Timberlake
Bildtext einblenden
Justin Timberlake hat Probleme mit der Stimme und soll gerade nicht singen. Foto: Charles Baus/CSM via ZUMA Wire/dpa Foto: dpa

Schön blöd, wenn die eigene Stimme weg ist. Man möchte etwas sagen, aber es geht nicht so richtig. Das passiert zum Beispiel bei Heiserkeit während einer Erkältung. Am Besten, man schont die Stimme dann.


Das soll auch der Popstar Justin Timberlake gerade machen. Er hat schon eine Weile Probleme mit der Stimme. Bereits Ende Oktober musste der Sänger aus dem Land USA deswegen seine Konzerte verschieben. Er ist auf dem Weg der Besserung, aber die Pause ist noch nicht vorbei.

Anzeige

»Meine Ärzte wollen, dass ich meine Stimme weiter schone«, schrieb der Sänger nun auf Instagram. »Sie haben mir geraten, bis nächsten Monat nicht zu singen.« Sowohl seine Fans als auch der Sänger selbst müssen wohl noch etwas Geduld haben.