weather-image
14°

Polizist in Rio ärgert sich auf Twitter über Kolleginnen: Job weg

Rio de Janeiro (dpa) - Der Leiter einer Polizeiwache in Rio de Janeiro hat seinen Ärger und seine Enttäuschung über seine weiblichen Kollegen via Twitter kundgetan. Er ist dann prompt seines Postens enthoben worden. Der Mann schrieb in dem Internet- Kurznachrichtendienst: «Ich habe 14 Frauen in meinem Personalbestand, aber nur eine vereint die Begabung, den Mut und die Bereitschaft, der Polizeiarbeit ins Auge zu sehen.» Daraufhin verlor er seinen Job und muss sich nun einer Untersuchung stellen. Seine Stelle wurde neu vergeben - an eine Frau.

Anzeige