weather-image
12°

Polizeihunde-Angriff auf Kinder: Polizei spricht von «Fehlverhalten»

Polsdorf (dpa) - Fehlverhalten der Diensthundeführerin soll zu dem Angriff eines jungen Polizeihundes auf sechs Kinder in Bayern geführt haben. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass die 41-Jährige gegen Polizeivorschriften verstoßen hat. Bis der Fall aufgeklärt ist, arbeitet sie in einem anderen Bereich. Der zwei Jahre alte Belgische Schäferhund muss möglicherweise eingeschläfert werden. Der Hund hatte gestern sechs spielende Kinder angefallen und verletzt. Zwei von ihnen sind immer noch im Krankenhaus.

Anzeige