weather-image
32°

Polizei Traunreut zieht positive Faschingsbilanz

4.0
4.0
Polizei-Westen
Bildtext einblenden
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv Foto: dpa

Traunreut – Eine positive Faschingsbilanz beim Traunreuter Fasching zog die Traunreuter Polizei am Dienstag in einer Pressemitteilung. Während des gesamten Faschingstreibens am Sonntag habe es lediglich einen Fall von gegenseitiger Körperverletzung gegeben.


Demnach geriet am Abend ein 22-jähriger Traunreuter mit einem 23-jährigen Traunreuter aneinander. Nach einer zunächst verbalen Streitigkeit schlugen sich die zwei Männer gegenseitig ins Gesicht. Da sich Polizisten in der Nähe befanden, griffen sie sofort ein und trennten die Streithähne. Beide jungen Männer wurden leicht verletzt; ihnen wurde von den Beamten ein Platzverweis erteilt.

Zwei 18-jährige Frauen aus Taching und aus Traunreut mussten aufgrund starker Alkoholisierung in Gewahrsam genommen werden. Sie wurden jeweils von Bekannten nach Hause gebracht. Ein 27-jähriger aus Traunstein musste während des Faschingszugs kurzzeitig in Gewahrsam genommen werden, da er zu stark alkoholisiert war. Seine Mutter holte ihn bei der Polizei ab.

Im weiteren Verlauf wurde fünf Personen ein Platzverweis erteilt, alle kamen diesen Aufforderungen nach. Die Zellen der Polizei blieben an diesem Tag komplett leer. fb