weather-image
16°

Podolski trifft zweimal für Arsenal gegen Köln

Köln (dpa) - Ausgerechnet Lukas Podolski hat seinem ehemaligen Verein 1. FC Köln nach dem schwachen Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga eine weitere Pleite beschert.

Auf Wiedersehen
Lukas Podolski verabschiedet sich von den Kölner Fans. Foto: Caroline Seidel Foto: dpa

Der ehemalige Kölner Profi erzielte wenige Wochen nach seinem Wechsel zum FC Arsenal zwei Treffer beim 4:0 (3:0)-Sieg des Premier-League-Clubs im Ablösespiel an alter Wirkungsstätte. Nach der schnellen Führung durch Thomas Vermaelen (7. Minute) verwandelte «Poldi» vor 32 500 Zuschauern im RheinEnergie-Stadion zunächst einen Elfmeter (14.) und traf dann erneut zum 3:0 (44.) für das Team von Arsène Wenger.

Anzeige

Sein zweites Tor kurz vor der Pause leitete der deutsche Nationalspieler selbst durch einen Pass auf Kieran Gibbs ein, der ihn dann mit einer Flanke bediente. Auch am 4:0 gegen den FC war der 27-Jährige maßgeblich beteiligt, in dem er den Pass auf Torschütze Gervinho (62.) schlug. Wie Podolski stand auch Nationalspieler Per Mertesacker in der Arsenal-Startelf.

Bei seiner Auswechslung in der 69. Minute wurde Podolski von der Kölner Südtribüne und den etwa 1500 mitgereisten englischen Fans lautstark mit Sprechchören gefeiert. Nach dem Schlusspfiff kam der Stürmer noch einmal auf den Rasen und verabschiedete sich emotional unter dem Applaus der Fans.