weather-image

Podolski steuert Tor zum 6:1-Sieg von Arsenal bei

London (dpa) - Lukas Podolski kommt mit dem FC Arsenal in der Premier League immer besser in Fahrt. Beim 6:1-Erfolg der Londoner gegen den FC Southampton erzielte der deutsche Fußball-Nationalspieler seinen zweiten Saisontreffer.

Torschütze
Lukas Podolski schoss sein zweites Saisontor für die Londoner. Foto: Caroline Seidel Foto: dpa

Die «Gunners» verkürzten dank des Kantersiegs den Rückstand auf Tabellenführer FC Chelsea auf zwei Punkte und sind nun Dritter. Der Spitzenreiter kam bei den Queens Park Rangers nicht über ein 0:0 hinaus. Verfolger Manchester United fegte Wigan Athletic mit 4:0 vom Platz. Titelverteidiger Manchester City musste sich bei Stoke City mit einem 1:1 begnügen und ist vorerst Vierter.

Anzeige

Beim FC Arsenal sind die zwei Nullnummern zum Saisonstart nach dem zweiten überzeugenden Sieg inzwischen vergessen. Neben Podolski, der das 2:0 per Freistoß erzielte, trafen zweimal Gervinho und einmal Theo Walcott für die Gastgeber. Zudem steuerte das weiter punktlose Schlusslicht Southampton zwei Eigentore bei.

Auch ManUnited hatte kaum Mühe. Paul Scholes brachte den englischen Rekordmeister in seinem 700. Spiel für die «Red Devils» in Führung. Javier Hernandez, Alexander Büttner und Nick Powell machten den klaren Heimsieg perfekt.

Den ersten Ausrutscher erlaubte sich dagegen Chelsea. Nach drei Siegen in Serie wackelte der Champions-League-Sieger im West-Londoner Derby bei QPR vor allem in der zweiten Hälfte bedenklich. Auch Meister ManCity überzeugte beim Remis gegen Stoke nicht. Neuzugang Javi Garcia rettete seinem Team zumindest einen Punkt.