weather-image

Pilotenstreik hält Lufthansa am Boden

Frankfurt/Main (dpa) - Der drohende Pilotenstreik bei der Lufthansa hat schon heute die Reisepläne der Fluggäste durchkreuzt. Bis Freitag hat die Lufthansa wegen des Streiks nahezu das komplette Flugprogramm abgesagt. 425 000 Reisende wurden umgebucht oder auf spätere Termine vertröstet. Vor allem München und Frankfurt rechnen mit einem abgespeckten Flugprogramm. Sie bereiten sich darauf vor, gestrandete Transit-Passagiere zu versorgen. Bis zum Flugende sollen nur 500 Flüge mit Tochtergesellschaften starten, die nicht bestreikt werden.

Anzeige