weather-image
25°

Patrick Abozen ist neuer Kommissar im «Großstadtrevier»

0.0
0.0
Großstadtrevier
Bildtext einblenden
Neu im Team des Kommissariats 14: Patrick Abozen als Lukas Petersen. Foto: ARD/Thorsten Jander Foto: dpa

Als Assistent der Kölner «Tatort»-Kommissare Ballauf und Schenk kennt sich Patrick Abozen mit der Welt des Verbrechens aus. Jetzt zieht es den Schauspieler aus der Domstadt an die Elbe.


Hamburg (dpa) - Die Kultserie «Großstadtrevier» bekommt einen neuen Polizeioberkommissar. In der 32. Staffel zieht Schauspieler Patrick Abozen in die Hamburger Wache «PK 14» ein. Das teilte das Erste am Dienstag zu den Dreharbeiten für 16 weitere Folgen mit.

Der Hamburger Abozen soll als Lukas Petersen den Kiez-Polizisten Paul Dänning (Jens Münchow) ersetzen, der zum Finale der 31. Staffel aus dem Kommissariat ausscheidet.

Lukas Petersen sei aus reiner Überzeugung Polizist geworden, sagte Abozen über seine Rolle. Allerdings müsse er über die harte Realität auf Hamburgs Straßen noch einiges lernen. «Und das kann dann auch etwas anstrengend für seine Kollegen sein.»

Jan Fedder alias Dirk Matthies werde nach einer Reha voraussichtlich im Mai wieder zum Team stoßen, teilte das Erste weiter mit. Das «Großstadtrevier» ist montags um 18.50 Uhr im Ersten zu sehen.

Großstadtrevier