weather-image
10°

Panasonic: Erste Vollformat-DSLM-Kameras zum zehnjährigen LUMIX G Jubiläum

5.0
5.0
Panasonic LUMIX Vollformat
Bildtext einblenden
Erste Vollformat-DSLM-Kameras zum zehnjährigen LUMIX G Jubiläum. LUMIX G - Zehn erfolgreiche Jahre. Foto: obs/Panasonic Deutschland

Hamburg (ots) - Mit der Einführung der LUMIX G1 begründete Panasonic 2008 die Klasse der digitalen spiegellosen Systemkameras und leitete so den Siegeszug der DSLM-Technologie bis hinein ins Profisegment ein. Auf der photokina 2018 blickt das Unternehmen zurück auf zehn erfolgreiche Jahre LUMIX G - und stellt die Weichen mit der Vorstellung der Vollformat-DSLM-Serie LUMIX S und der neu formierten L-Mount Alliance zugleich in Richtung Zukunft.


 

Anzeige

"Mit der LUMIX G Serie und ihren zahlreichen Innovationen - vom rasanten Autofokus über kreative 4K Fotofunktionen bis hin zur dualen Bildstabilisierung - hat Panasonic in den vergangenen zehn Jahren die digitale Fotografie revolutioniert", sagt Kai Hillebrandt, Managing Director DACH und NL bei Panasonic, zum zehnjährigen Jubiläum der Marke. "Wir können stolz darauf sein, dass wir uns im Laufe dieser Entwicklung eine herausragende Marktsituation erarbeitet haben. Unser Ziel ist nun, diesen außerordentlich erfolgreichen Weg fortzusetzen und auch im kommenden Jahrzehnt gesund und beständig zu wachsen."

Grund zum Optimismus bietet nicht zuletzt der Blick auf die aktuelle Marktentwicklung. Im Fotogesamtmarkt belegt Panasonic derzeit einen guten dritten Platz. Dabei profitiert das Unternehmen von der generell positiven Entwicklung im DSLM-Segment. Im laufenden Jahr ist das Geschäft mit den spiegellosen Systemkameras das wertmäßig stärkste Segment - mit Panasonic als zweitstärkster Kraft. Bei den Kompaktkameras verteidigt das Unternehmen souverän die Spitzenposition.

LUMIX S Serie: DSLM-Kameras mit Vollformat-Sensor

Wie Panasonic die gute Ausgangslage für eine erfolgreiche Zukunft nutzen möchte, zeigt das Unternehmen auf der photokina 2018 gleich mit mehreren zukunftsweisenden Neuerungen. So präsentiert Panasonic mit der brandneuen LUMIX S Serie erstmals zwei eigene DSLM-Kameras mit Vollformat-Sensor. Zunächst sollen zwei Modelle auf den Markt kommen: die LUMIX S1R mit 47 Megapixeln sowie die LUMIX S1 mit 24 Megapixeln. Beide Kameras integrieren bekannte LUMIX Kreativfunktionen, ermöglichen die Aufzeichnung von 4K Videos in 60p und sorgen dank Dual I.S. Bildstabilisierung für verwacklungsfreie Aufnahmen.

"Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der LUMIX G Serie haben wir zuletzt erfolgreich den Schritt ins Profisegment gemeistert. Dabei haben wir insbesondere mit Blick auf die Verschmelzung von Foto und Video den Markt angetrieben. Mit der LUMIX S Serie erweitern wir die Klaviatur unseres Sortiments nun um eine weitere Spitzenkomponente und können so eine noch größere Bandbreite professioneller Bedürfnisse bedienen", erklärt Armando Romagnolo, Marketing Director CE bei Panasonic Deutschland. "Die S1R und die S1 vereinen unsere erfolgreichsten Imaging-Technologien mit dem Vollformat-Sensor und sind damit nicht nur für bisherige LUMIX Nutzer spannend, sondern bieten zugleich auch überzeugende Argumente für einen vollständigen Systemwechsel - ganz besonders mit Blick auf den rückläufigen DSLR-Bereich."

L-Mount Alliance: Vielfalt und Sicherheit bei der Objektivauswahl Bei der Entwicklung eines Objektivangebots für die neue LUMIX S Serie setzt Panasonic wie gewohnt auf Vielfalt und Zukunftssicherheit. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner Leica und Objektivhersteller Sigma stellte das Unternehmen auf der photokina die erst jüngst gegründete L-Mount Alliance vor. Sie ermöglicht es Panasonic und Sigma den von Leica entwickelten L-Mount Standard für eigene Entwicklungen zu nutzen und so ebenfalls Kameras sowie Optiken mit diesem Objektivanschluss anzubieten.

"Durch die Kooperation mit Leica und Sigma bieten wir den Nutzern der LUMIX S Serie gleich von Beginn an eine breite Auswahl an ausgezeichneten Objektiven und geben zugleich ein großes Wertversprechen für die Zukunft ab", erklärt Michael List, Sales Director CE bei Panasonic Deutschland. "Damit sorgen wir für ideale Bedingungen für den Marktstart der Serie und erleichtern unseren Partnern im Handel maßgeblich die Argumentation gegenüber dem Nutzer."

Neues Micro-FourThirds Objektiv: Leica DG Vario-Summilux 10-25mm / F1.7

Gleichzeitig stärkt Panasonic das Sortiment an hochwertigen Micro-FourThirds Objektiven, das auch in Zukunft mit unverändertem Engagement weiterentwickelt werden soll. So kündigte das Unternehmen zur photokina die Entwicklung des besonders lichtstarken Weitwinkel-Zoom-Objektivs Leica DG Vario-Summilux 10-25mm / F1.7 an, das im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll. "Der Micro-FourThirds Standard ist eine tragende Säule für den Erfolg der LUMIX G Serie und wird auch im professionellen Bereich von vielen Nutzern geschätzt. Wir haben die Objektivauswahl daher im Laufe der Jahre kontinuierlich ausgebaut und werden das Angebot auch in Zukunft immer wieder sinnvoll erweitern, um alle Kundenansprüche zu bedienen", so Armando Romagnolo. LUMIX PRO: Professioneller Support und Service weltweit Ambitionierte und professionelle LUMIX Nutzer dürfen sich zudem auch auf eine neue Service-Plattform freuen, die in den kommenden Monaten starten wird. Der LUMIX PRO umfasst ein umfangreiches Support- und Serviceangebot sowie zahlreiche Vorteile und Dienstleistungen, die den Alltag von Fotografen und Videofilmern über die Bereitstellung erstklassiger Kameras hinaus erleichtern sollen.

Mit Blick auf die zahlreichen photokina-Neuheiten blickt Vertriebsleiter Michael List selbstbewusst und erwartungsfroh auf die Messe: "Die photokina ist für uns ein bedeutender und sehr wertvoller Rücklaufkanal. Wir haben hier die Gelegenheit, direkt die Reaktionen des Handels und der gut informierten Fachbesucher einholen zu können. Auf diesen Austausch freue ich mich besonders."

Kai Hillebrandt ergänzt: "Vor dem Hintergrund des zehnjährigen LUMIX G Jubiläums erwarten wir in diesem Jahr natürlich eine besonders emotionale photokina. Ich freue mich sehr, dass wir dies auch mit unseren Neuheiten zum Ausdruck bringen und bin überzeugt davon, dass wir unsere Ambitionen im Digital Imaging-Bereich damit eindrucksvoll unterstreichen."